Visual Anthropology-Publications

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

A (very) short introduction

Visuelle Anthropologie ist eine Disziplin der Praxis und Theorie. Als Teilgebiet der Kulturanthropologie befasst sie sich mit der Produktion ethnographischer Bilder und der Analyse visueller Darstellungen, sowie deren Beziehung zu anderen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen. Seit seiner Master- und Doktorarbeit beschäftigt sich Luc Schaedler von «go between films» mit Visueller Anthropologie, sowohl im Rahmen seiner Lehrtätigkeit an Universitäten und Filmschulen, als auch als tiefer Einfluss für seine Dokumentarfilme.

«Das Verhältnis zwischen verbalen und visuellen Ausdrucksformen im Bereich der Ethnographie (Wissenschaft) ist vielschichtig. Wie sie gemischt werden, kann nicht kategorisch entschieden werden. Jede Situation braucht eine eigene Einschätzung und eine experimentelle Haltung gegenüber beiden. Welche Dosis verordnet werden darf, ist allein eine Frage der Kunst». MICHAEL OPPITZ

→ Artikel über «Visuelle Anthropologie» an der Universität Zürich, Schweiz

→ Universität Zürich: Visuelle Anthropologie

 

Binoculars 1930 WS

The reversal of the gaze, Eastern Tibet 1930’s

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Veröffentlichungen von Luc Schaedler

Nachfolgend finden Sie meine Masterarbeit (Lizentiat), meine Doktorarbeit sowie eine kurze Auswahl von Artikeln über Dokumentarfilmtheorie, Buddhismus & Film und Tibet.

↓ The little differences: cross-cultural exchange in filmschools (2011)

↓ Über die Wissenschaftlichkeit von Dokumentarfilmen (2009)

↓ Ph.D.: ANGRY MONK: Literary, Historical, and Oral Sources for a Documentary Film (2007)

↓ Master: Arbeitsbericht zur Entstehung von MADE IN HONG KONG (1998)

↓ Westliche Okkupation und östliche Selbstreflexion: Buddhismus im Spielfilm (2002)

↓ Tibet: Ein Projektionsfeld Westlicher Phantasien (1994)

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

ANGRY MONK

Ein wissenschaftlicher Diskurs: Kritische Auseinandersetzung mit dem Dokumentarfilm ANGRY MONK als Hybrid zwischen Kunst und Wissenschaft.

↓ American Anthropologist (2010) – Angry Monk: Reflections on Tibet

↓ History & Anthropology (2008) – A critical review of «Angry Monk»

↓ Visual Anthropology (2008) – A critical review of «Angry Monk»

IIAS Newsletter (2008) – Rebel with a cause: debunking the mythical & mystical Tibet

↓ AEMS Review (2008) – A critical review of «Angry Monk»

↓ Himal Southasian (2006) – The new reasoning of Gendun Choephel

↓ Revue de l’Inde (2006) – Réflexions sur le Tibet

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Hier finden Sie eine grosse Sammlung an ethnographischen Filmen ↓

DER web logo for light background

videos-gobetweenfilms

Video On Demand
DVD Auswahl